Der schicke Cityflitzer Ford Ka findet Platz in jeder Parklücke - auto-outlet.ch

Ford Ka

Der Ford Ka wurde im September 1996 eingeführt. Der kompakte Viersitzer war einer der ersten Vertreter der sogenannten Kleinstwagen-Kategorie und verkaufte sich bis dato über 1,5 Millionen mal. Mit 1.300 abgesetzten Wagen pro Jahr ist der Ford Ka eines der zehn meistverkauften Modelle seiner Klasse in der Schweiz.

Der Produktionszeitraum der ersten Generation dauerte bis 2008. In diesem Jahr stellte Ford auf der Automobilmesse “Mondial de l’Automobile” in Paris die aktuelle Modellgeneration vor, die in Zusammenarbeit mit dem italienischen Fiat-Konzern entwickelt wurde. Die Markteinführung erfolgte im Februar 2009. Sowohl der Ford Ka als auch der fast baugleiche Fiat 500 werden im polnischen Tychy hergestellt. Die Produktionskapazität des Fiat-Werks wurde dafür eigens auf 120.000 Wagen pro Jahr erweitert.

 

Design

Obwohl der Ford Ka auf derselben Plattform basiert wie der Fiat 500, gibt es einige Unterschiede, die vor allem stilistischer Natur sind. Die Außenhaut des Ka wurde in Anlehnung an die aktuellen Mondeo-, Fiesta- und Focus-Modelle gestaltet. Im Gegensatz zum Innenraum des Fiat 500, der ganz im Retro-Stil gehalten ist, wirkt das Interieur des Ford Ka zeitgemäß. Weitere Unterschiede sind eine erhöhte Torsionssteifigkeit der Stabilisatoren (70 Prozent an der Hinterachse, 20 Prozent an der Vorderachse), eine überarbeitete Servolenkung und eine veränderte Fahrwerksabstimmung.

Motoren

Anders als bei anderen Ford-Modellen stehen Käufern des Ka lediglich zwei Motorvarianten zur Verfügung. Der Duratec-Benziner mit 1,2 Litern Hubraum entwickelt 51 kW/69 PS bei 5.500 U/min, der 1.3-Liter-TDCi 55 kW (75 PS) bei 4000 U/min. Der Spritverbrauch des Benziners beträgt 4,9 Liter pro 100 Kilometer, der des Diesel 4,1 Liter/100 Km. Seit November 2010 erreichen beide Motoren die Abgasnorm Euro 5 und sind serienmäßig mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet. Zu erwähnen ist außerdem, dass der Dieselmotor Ende 2013 aus dem Programm genommen wurde.

Ausstattungslinien

Bei der Markteinführung war der Ford Ka in der Schweiz in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich: “Ambiente” und “Titanium”. Die Basisversion verfügt unter anderem über ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ISOFIX-Kindersitz-Halterungen (hinten), vier Airbags, Bordcomputer, eine elektrische Servolenkung und einen Drehzahlmesser. Die Rücksitzlehne lässt sich geteilt umklappen (50/50). Seit 2010 sind die “Ambiente”-Fahrzeuge zusätzlich mit elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrischen Fensterhebern ausgestattet.

Die “Titanium”-Linie bietet zusätzlich eine Klimaanlage mit Staub- und Pollenfilter, Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber sowie eine Außentemperaturanzeige. Seit 2010 gibt es außerdem Türgriffe im Chrom-Dekor, ein Lederlenkrad, eine verchromte Auspuffblende und ein CD-Radio.

Optional sind beim “Ambiente”-Modell ein Park-Pilot-System (hinten) und beheizte Vordersitze erhältlich, bei der “Titanium”-Line zusätzlich eine automatische Temperaturregelung und eine Teillederpolsterung mit Sitzheizung.

Auszeichnungen

Der Ford Ka hat seit der Einführung der aktuellen Modellgeneration mehrere bedeutende Auszeichnungen erhalten. Im Jahr 2009 wählten die Leser des Journals “Joy” den Kleinstwagen zum Gewinner des “Trend Award 2009” in der Lifestyle-Kategorie. Im selben Jahr wurde der Ka von 150 Führungskräften zum “Firmenauto des Jahres” (Kategorie: Minicars) gekürt. Diese Auszeichnung erhielt der Ka noch zwei weitere Male: 2010 und 2011.

Das Benzinermodell wurde von EurotaxSchwacke und Auto Bild zum “Wertmeister 2011” gewählt. Diese Auszeichnung wird besonders wertstabilen Fahrzeugen zuteil. Im Jahr 2012 konnten die Verantwortlichen von Ford eine weitere Trophäe entgegennehmen: Das Marktforschungsinstitut J.D. Power verlieh dem Wagen den “J.D. Power-Award” in der “Kleinstwagen”-Kategorie. Nach Angaben des amerikanischen Unternehmens erreichte der Ka die höchste Kundenzufriedenheitsquote aller in diesem Segment vertretenen Fahrzeuge.


Auf der Webseite der Emil Frey AG finden Sie ständig junge Ford Ka-Occasionen zu günstigen Preisen. Bei Interesse können Sie eine Probefahrt vereinbaren, indem Sie auf das entsprechende Feld unterhalb der Fahrzeugdetails klicken. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter wenden. Wählen Sie dazu die kostenlose Rufnummer 0800 33 77 88 oder nutzen Sie das E-Mail-Kontaktformular, auf das Sie durch einen Klick auf “Kontakt” in der oberen rechten Ecke des Browserfensters gelangen.

[UNSERE ANGEBOTE]
Mein Konto

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

>> Passwort vergessen?


Noch kein Konto? Jetzt registrieren.

Angemeldet bleiben: