Ford B-MAX, der raffinierte Minivan für alle Gegebenheiten - auto-outlet.ch

Ford B-Max

Der Ford B-Max wurde erstmals auf dem Genfer Auto-Salon 2011 präsentiert. Technisch basiert der fünfsitzige Van auf dem Fiesta. Für das Design und die Entwicklung zeichnete das italienische Unternehmen Saro verantwortlich. Das Serienfahrzeug kam im November 2012 auf den Schweizer Markt.

Eines der Markenzeichen des Ford B-Max ist das Fehlen von B-Säulen. Die beiden hinteren Schiebetüren erweitern die Einstiegsbreite auf 150 Zentimeter. Große Gegenstände lassen sich so einfacher und sicherer verladen.

Sicherheitsausstattung

Das Sicherheitspaket des Ford B-Max umfasst serienmäßig sieben Airbags, eine Fahrdynamikregelung (ESP) mit Antriebsschlupfregelung, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung sowie ein Reifendruckkontrollsystem. Beim Euro NACP-Crashtest im Sommer des Jahres 2012 wurde der B-Max mit fünf von fünf Sternen benotet. Im Bereich Insassenschutz erhielt das Fahrzeug eine Bewertung von 92 Prozent.

Ausstattungsvarianten

Beim Ford B-Max kann der Käufer zwischen drei Ausstattungslinien („Trend“, „Titanium“ und „Titanium X“) wählen. Das Basismodell “Trend” verfügt über elektrisch verstellbare Aussenspiegel mit Blinkleuchten, elektrische Fensterheber (hinten und vorne), eine elektronische Wegfahrsperre, ein zweidimensional verstellbares Lenkrad, einen Pollen- und Staubfilter, Kartentaschen an den Rückenlehnen sowie eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Globalschliessung. Daneben gibt es eine manuelle Klimaanlage, eine Brillenablage, ein Lederlenkrad, in Wagenfarbe lackierte Türgriffe und Aussenspiegel, das programmierbare Schlüsselsystem „MyKey“ sowie ein MP3-fähiges Audiosystem.

Das “Titanium”-Modell verfügt zusätzlich über Licht- und Regensensoren, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, einen Tempomaten, einen Innenrückspiegel mit Abblendautomatik, Halogenscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, eine Mittelarmlehne im Fond, ein Bluetooth-fähiges Audiosystem, eine manuell einstellbare Lendenwirbelstütze für den Fahrer und Passformteppiche (vorne und hinten).

Das Spitzenmodell “Individual” besitzt außerdem eine Lederpolsterung mit beheizbaren Vordersitzen, eine Dachreling, Chrom-Streben im Kühlergrill sowie dunkel getönte Scheiben (ab der zweiten Sitzreihe).

Zusatzausstattungen

Optional ist der Ford B-Max mit weiteren Extras erhältlich. Die Liste umfasst unter anderem ein Panoramadach, Capretto-Ledersitze und das sprachgesteuerte Multimedia-Konnektivitätssystem “Sync”. Der Nutzer kann mit simplen Sprachbefehlen Anrufe tätigen und Musik abspielen lassen, ohne  dabei die Hände vom Steuer zu nehmen. Auf Wunsch liest das System Text-Nachrichten laut vor.

Daneben ermöglicht “Sync” eine vollständige Einbindung von mobilen Geräten über Bluetooth. Dieses Feature ist vor allem für den Notruf-Assistenten von Bedeutung, der bei einem Unfall über eines der integrierten Geräte eine Meldung an die zuständige Notruf-Zentrale absetzt. Dabei werden automatisch wichtige Informationen wie die GPS-Koordinaten übermittelt und eine Sprechverbindung mit den Rettungskräften hergestellt. Im Ausland wird der Notruf in der jeweiligen Landessprache abgesetzt. Das System ist für die gesamte Lebensdauer des Wagens kostenlos verfügbar und wurde im Jahr 2012 mit dem “Global Mobile Award” in der Kategorie “Best Mobile Innovation for Automotive Transport or Utilities“ ausgezeichnet.

Motoren

Wer sich für einen Benziner entscheidet, kann unter vier verschiedenen Motorisierungen wählen. Der 1,0-Liter-Dreizylinder-EcoBoost-Motor entwickelt 74 kW (100 PS) bzw. 88 kW (120 PS), der 1,4-Liter-Duratec-Motor 66 kW (90 PS). Daneben gibt es ein 1,6-Liter-Aggregat, das 77 kW (105 PS) leistet. Im Diesel-Bereich stehen ein 1,6-Liter-Motor mit 71 kW (95 PS) und eine 1,5-Liter-Version mit 55 kW (75 PS) zur Auswahl.

 

In der Schweiz beschränkt sich die Motorenauswahl derzeit auf die beiden EcoBoost-Aggregate, den 1,6-Liter-Duratec und einen 1.6 TDCi Econetic (95 PS). Alle Modelle mit Diesel- und EcoBoost-Motoren sind serienmäßig mit einem Energierückgewinnungssystem ausgestattet, mit dessen Hilfe die Fahrzeugbatterie bei Bremsvorgängen stärker aufgeladen wird.


Auf der Webseite der Auto Outlet AG finden Sie ständig verschiedene Modellversionen des Ford B-Max. Die Motorenpalette umfasst sowohl Benziner als auch durchzugsstarke Dieselaggregate. Sämtliche Fahrzeuge stehen für eine Probefahrt bereit und können jederzeit besichtigt werden.

Mein Konto

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

>> Passwort vergessen?


Noch kein Konto? Jetzt registrieren.

Angemeldet bleiben:
Live Beratung